0 items - 0.00

DUTZENDE ARTIKEL ZU KETO UND INTERVALLFASTEN

Die drei häufigsten Fehler bei HCLF

Einfach Mittel Komplex

Übersicht

Die High-Carb-Low-Fat-Ernährung (HCLF) ist besonders kohlenhydratreich - sie besteht zu rund 80 % aus Kohlenhydraten. Fette und Proteine werden nur in geringen Mengen verzehrt, entsprechende Lebensmittel stellen jeweils nur ein Zehntel der Ernährung. Damit nicht trotz fettarmer Ernährung an Fettmasse zugelegt wird, müssen die folgenden drei Fehler vermieden werden:

Fehler: Die falschen Kohlenhydrate

Eine grosse Gefahr liegt bei einer High-Carb-Ernährung in der Auswahl der falschen Kohlenhydrate und dadurch einer ungewollten Gewichtszunahme. Kohlenhydrate sind nicht gleich Kohlenhydrate. Für das Verdauen komplexer Kohlenhydrate benötigt der Körper mehr Zeit, da sie nicht nur aus Zuckern bestehen, die während der Verdauung aufgebrochen werden müssen, sondern auch aus Ballaststoffen. Auf diese Weise tragen sie massgeblich zur Sättigung bei und sind ein gesunder Bestandteil kohlenhydratreicher Lebensmittel. Andere Lebensmittel hingegen, wie Weissbrot oder Schokolade, bestehen hauptsächlich aus Zuckern. Auch wenn sie ebenfalls in eine kohlenhydratreiche Kost passen, erhöhen sie in kurzer Zeit den Blutzuckerspiegel und damit auch den Insulinspiegel, da der Körper diese Lebensmittel besonders schnell verdaut. Überschüssigen Zucker speichert der Körper in Form von Fett; man nimmt zu. Diese Lebensmittel enthalten zudem fast keine Nährstoffe.

Fehler bei HCLF - Falsche Kohlenhydrate

Fehler: Über den Hunger hinaus essen

Da Kohlenhydrate eine niedrigere Kaloriendichte als Fette aufweisen, sättigen sie langsamer als fettreiche Speisen. Weil der Sättigungseffekt erst eine Weile nach der Mahlzeit eintritt, wird leicht über den Hunger hinaus gegessen. Dann setzt der Körper überschüssige Energie in Form von Körperfett an. Dies geschieht durch den gleichen Mechanismus, der oben bereits erklärt wurde: Der Blutzuckerspiegel steigt über einen Normalwert hinaus an und das Hormon Insulin sorgt dafür, dass überschüssige Energie als Fettpolster angesetzt werden.

Fehler bei HCLF - Über den Hunger essen

Fehler: Kein Sport treiben

Wird kohlenhydratreich gegessen, speichert der Körper die aufgenommene Energie in der Leber und den Muskeln. So kann schnell Energie mobilisiert werden, wenn sie - vor allem beim Training - benötigt wird. Wenn der Körper während einer Trainingseinheit intensiv arbeitet, wird das im Muskel gespeicherte Glykogen freigesetzt, um den Muskel mit Energie zu versorgen und länger durchzuhalten. Wird dagegen kein Sport getrieben, bleiben die Kohlenhydratspeicher in Muskel und Leber permanent weitgehend gefüllt. Dies führt dazu, dass die aufgenommenen Kohlenhydrate in Form von Fett gespeichert werden. Eine kohlenhydratreiche Ernährung sollte daher mit Trainingseinheiten verbunden werden, um nicht an Fettmasse zuzulegen.

Fehler bei HCLF - Über den Hunger essen

QUELLEN


VERWANDTE ARTIKEL

Ernährungsformen & AbnehmenErnährungsformen
Einfach

Die ausgewogene Ernährung

Ernährungsformen & AbnehmenErnährungsformen
Mittel

Low Carb und Ketose - möglich oder nicht?

Ernährungsformen & AbnehmenErnährungsformen
Einfach

High-Carb-Low-Fat und sportliche Leistung

Ernährungsformen & AbnehmenErnährungsformen
Mittel

Carb Cycling

Ernährungsformen & AbnehmenErnährungsformen
Einfach

Ernährungsformen

Ernährungsformen & AbnehmenErnährungsformen
Einfach

Die Paleo-Ernährung

Ernährungsformen & AbnehmenErnährungsformen
Einfach

Low-Carb-Ernährung

Ernährungsformen & AbnehmenErnährungsformen
Einfach

High-Carb-Low-Fat-Ernährung

envelope-othumbs-o-upfacebookgoogle
>