0 items - 0.00

DUTZENDE ARTIKEL ZU KETO UND INTERVALLFASTEN

MCT-Öl

Einfach Mittel Komplex

Übersicht

MCT (kurz für: Medium Chain Triglycerides) steht für mittelkettige Fettsäuren. Die Fettsäuren in unserer Nahrung können anhand ihrer Länge unterschieden werden. Dabei enthalten die meisten fettreichen Lebensmittel wie Butter oder Öl langkettige Fettsäuren (LCT). Solche LCT können nicht direkt in Energie umgewandelt werden, sondern müssen erst über das Lymphsystem transportiert und dann verdaut werden, sofern sie nicht direkt als Körperfett gespeichert werden. MCTs hingegen müssen nicht erst zerlegt werden und weisen aufgrund ihrer kürzeren Kettenlänge eine Reihe vorteilhafter Eigenschaften im Vergleich zu den üblichen LCTs auf.

MCTs, Energie und Bewegung

MCTs liefern etwa ein Zehntel weniger Kalorien als LCTs: 8,3 Kalorien pro Gramm bei MCTs stehen 9 Kalorien pro Gramm bei LCTs gegenüber. Durch die geringere Kettenlänge werden MCTs ausserdem schneller vom Körper aufgenommen und als Brennstoff metabolisiert (verbrannt). Aufgrund dieser beschleunigten Umwandlung in Energie werden in MCTs enthaltene Kalorien nicht als Fett gespeichert, sondern sehr effizient umgehend von Organen und Muskeln als Kraftstoff verwendet.

MCTs und Gewichtskontrolle

Zusätzlich zu ihrem niedrigeren Kaloriengehalt beschleunigen MCTs die Fettverbrennung. MCTs liefern also einen dreifachen Beitrag zum Abnehmen:

  • sie haben einen niedrigeren Kaloriengehalt als andere Fette
  • sie werden nur minimal als Körperfett gespeichert
  • sie tragen zu einem erhöhten Stoffwechsel bei, um noch mehr Kalorien zu verbrennen.

Appetitkontrolle

Verglichen mit einer gleich hohen Aufnahme an anderen Fettsäuren verringern MCTs den Appetit. Das Ersetzen anderer Fette durch MCTs sorgt deshalb dafür, dass allgemein weniger gegessen wird und somit auch weniger Kalorien aufgenommen werden. Auch deshalb eignen sich MCTs gut zum Abnehmen und während des Intervallfastens.

MCT aus Nahrungsmitteln oder als Nahrungsergänzungsmittel (NEM)?

MCTs treten in natürlichen Lebensmitteln auf. Die in der Tabelle aufgeführten Nahrungsmittel enthalten diese Fettsäuren. Diese Nahrungsmittel enthalten auch viele andere, weniger gesundheitsfördernde Fettsäuren. Wer MCTs zum Abnehmen, aufgrund ihrer leistungssteigernden Wirkung oder innerhalb einer ketogenen Ernährung einsetzen möchte, sollte daher auf konzentriertes MCT-Öl als Nahrungsergänzungsmittel zurückgreifen.

Nahrungsmittel, die MCTs enthalten:
Kokosöl
15%
Palmkernöl
7,9%
Käse
7,3%
Butter
6,8%
Milch
6,9%
Joghurt
6,6%

QUELLEN


VERWANDTE ARTIKEL

NahrungsergänzungFette & Fettsäuren
Einfach

Kokosöl vs. MCT - wo liegt der Unterschied?

NahrungsergänzungFette & Fettsäuren
Mittel

Krillöl

NahrungsergänzungFette & Fettsäuren
Mittel

Fischöl

NahrungsergänzungFette & Fettsäuren
Einfach

Kokosöl

NahrungsergänzungFette & Fettsäuren
Mittel

Das Gleichgewicht der Omega-Fettsäuren

NahrungsergänzungFette & Fettsäuren
Mittel

CLA

envelope-othumbs-o-upfacebookgoogle
>