0 items - 0.00

DUTZENDE ARTIKEL ZU KETO UND INTERVALLFASTEN

Koffein bei Keto

Einfach Mittel Komplex

Übersicht

Die ketogene Ernährung beinhaltet den fast gänzlichen Verzicht auf Kohlenhydrate, um den Körper dazu zu bringen, Körperfett zur Energiegewinnung zu nutzen. Der Konsum von Koffein bei Keto kann zur Fettverbrennung beitragen, aber ebenso die Fettverbrennung hemmen. Hier kommt es auf die richtige Menge an, um den Körper maximalen Nutzen aus der Stimulanz ziehen zu lassen.

Koffein als Stimulanz für Fettverbrennung

Der Körper kann auf zwei Wegen Energie gewinnen: einerseits kann er sie aus kohlenhydrathaltiger Nahrung beziehen, die nach der Verdauung in Energie umgewandelt wird. Andererseits ist er auch in der Lage, körpereigene Reserven zu nutzen, um an Energie zu gelangen. Diese Energie gewinnt der Körper dann unter anderem durch das Verbrennen von Körperfett.

Koffein sorgt für eine Beschleunigung des allgemeinen Stoffwechsels und stimuliert die Freisetzung von Energie. Das führt dazu, dass auch die allgemeine Fettverbrennung angeregt wird. Ausserdem stimuliert Koffein Fettsäuren und die sogenannte Lipolyse. Dies bewirkt, dass Fett besser und schneller aufgespalten wird und zur Energiegewinnung dienen kann. Das funktioniert deshalb, weil Koffein die Deaktivierung von cAMP stoppt. cAMP ist der “Schalter der Fettverbrennung” und dafür zuständig, die Lipolyse und Fettäurenmobilisierung aufrechtzuerhalten. Befindet sich Koffein im Blut, bleibt dieser Schalter ständig umgelegt, so kann der Körper konstant Fett verbrennen. Auch dies unterstützt die Ziele der ketogenen Ernährung, die ja den Fettstoffwechsel anregt.

Bild zu Keto und Kaffe Fettverbrennung

Koffein beeinflusst die Ketonkörperproduktion

Die Einnahme von Koffein steigert die Produktion von Ketonkörpern um bis zu 116 %. Dies belegt, dass Koffein tatsächlich die Fettverbrennung und die Ausschüttung des Ketonkörpers BHB in der Leber anregt.

Wie viel darf von welchem Kaffee getrunken werden?

Wichtig ist, die Ketose nicht durch Aufnahme von Kohlenhydraten zu unterbrechen. Deshalb muss der Kaffee während der ketogenen Ernährung zuckerfrei und weitestgehend auch ohne Milch getrunken werden. Wer ungern schwarzen Kaffee trinkt, kann auf Bulletproof Coffee zurückgreifen, der mit guten Fettsäuren aus MCT-Öl, Kokosöl und/oder Butter angereichert wird. Auch die Dosis ist zu beachten. Zu viel Koffein führt zu einer Stoffwechselreaktion und somit zur Ausschüttung von Insulin und dem Abbruch der Ketose. Das liegt daran, dass große Mengen Koffein im Körper nicht nur zu einem beschleunigten Stoffwechsel führen, sondern viel Koffein auch körperlichem Stress verursachen kann. Infolgedessen wird das Stresshormon Cortisol ausgeschüttet. Dieses fettbildende Hormon stoppt die Wirkung der fettverbrennenden Hormone. Durch den körperlichen Stress und die Freisetzung von Cortisol wird zusätzlich Insulin ausgeschüttet. Dies soll dem Körper schnellstmöglich Energie bereitstellen - Energie aus Zuckern, nicht aus Fetten. Deshalb muss der Kaffeekonsum auf 1 - 2 Tassen täglich beschränkt werden.

Keto und Kaffe - Dosis

QUELLEN

Es gibt dutzende weitere Artikel zum Thema Keto. ZUR ÜBERSICHT JETZT HIER KLICKEN ->
oder
Suche


VERWANDTE ARTIKEL

Ernährungsformen & AbnehmenKeto
Einfach

Hunger bei Keto

Ernährungsformen & AbnehmenKeto
Mittel

Keto bei Diabetes

Ernährungsformen & AbnehmenKeto
Einfach

Keto richtig beenden

Ernährungsformen & AbnehmenKeto
Einfach

Keto für Dummies

Ernährungsformen & AbnehmenKeto
Einfach

Der Einstieg in die ketogene Ernährung

Ernährungsformen & AbnehmenKeto
Einfach

Gemüse bei Keto

Ernährungsformen & AbnehmenKeto
Einfach

Vegetarische ketogene Ernährung

Ernährungsformen & AbnehmenKeto
Mittel

Wie messe ich Ketone?

Ernährungsformen & AbnehmenKeto
Komplex

Der Einfluss von Glykogen auf Elektrolyte

>